Agentur_Gebaeude_Header
News

Eberle reduziert CO2-Ausstoß der Agentur um 25 %

Gute Nachricht: Die Zahlen aus der aktuellen Zertifizierungsperiode belegen eine deutliche Senkung des CO2-Ausstoßes der Agentur. Insgesamt wurden im Geschäftsjahr 2018 138 Tonnen CO2 verursacht, 25 % weniger als in der vorangegangen Zertifizierungsperiode. „Dass es nun gelungen ist, unsere Emissionen so deutlich zu senken, ist auf ein ganzes Bündel von Maßnahmen zurückzuführen“, sagt Bernd Eberle, CEO.

 

Seit 2011 lässt sich Eberle CO2 in regelmäßigen Abständen zertifizieren, gleicht nicht vermeidbare Emissionen durch den Kauf von UN-Zertifikaten aus und arbeitet somit komplett CO2-neutral. Vermutlich sogar als erste Agentur in Deutschland.

 

Eberle bietet auch für seine Kunden in Zusammenarbeit mit Soil & More CO2-Kompensationsprojekte an. Neu daran: Jetzt ist es neben Projekten in Südafrika und Ägypten (SEKEM-Farm) auch möglich, Bio-Landwirtschaftsprojekte in Deutschland zu unterstützen.

 

Mehr zu CO2-Kompensation, Grüner Produktion und Nachhaltigkeit bei Eberle gibt es hier.

 

 



Weitere News-Artikel